Gastronomische Highlights

Essen

Essen

(c) TitaE CC0, Pixabay

Essen nach Datum

Zoe, Pegan. Paleo & Vegan Paleo-Ernährung ist gerade total angesagt, das können Sie schon bei einem Blättern durch unsere Buchempfehlungen sehen. Doch bisher waren fast ausschließlich eigefleischte Fleischfans damit glückli...

Kirchmaier, Xunde Tiroler Küche Traditionelle Tiroler Rezepte neu interpretiert, finden sich in Angelika Kirchmaiers neuesten Buch, in dem sie sich auf die Suche begibt nach alten Tiroler Familienrezepten. Sie haat dafür Bäuerinn...

Reeh, Handkäse Deluxe 2 In Frankfurt isst man traditionell Handkäs "mit Musik", dabei wird er üblicherweise ohne Gabel serviert, man schneidet ein Stück vom Handkäse ab und legt es auf ein gebuttertes Stück Brot, schiebt ...

Gekonnter Muttertags Gruß - Rosen Caramel gefüllt Die österreichische Confiserie Berger begann ihre Erfolgsstorie in einer Garage. Dort spezialisierten sich Hubert und Christine Berger im Jahr 1994 mit viel Herz auf die Herstellung von Edelpraline...

Eine Zeitreise in die Welt des Essens - Nürnberg In diesem Jahr geht es in Nürnberger Museen um die Essgewohnheiten früherer Zeiten - kulinarische Überraschungen zum Probieren inklusive. Angelehnt an den Marketingschwerpunkt Kulinarik bieten die ...

Essen nach Alphabet

Mälzer, Die Küche Sicherlich gibt es akribischere Köche in Deutschland, denn Tim Mälzer ist eher durch seine offen demonstrierte Lässigkeit zum Kultstar geworden. Er hat dabei auch Deutschlands Kochgewohnheiten völl...

Martins, Best of Burger Beef, Veggie & mehr Burger liegen im Trend und sind längst wahre kulinarische Hochgenüsse und keine langweiligen Schnellgerichte mehr. Mit 'Best of Burger' lassen sich leckere und vielfältige Burger zaubern. Die Bandb...

Marziale, Mozzarella originale Die mit einem Michelin-Stern gekrönte Köchin Rosanna Marziale leitet die Küche des Restaurants ihrer Familie in Caserta, ein paar Kilometer nördlich von Neapel und ist Botschafterin des Consorzio M...

Matthaei/Gonder, KetoKüche mediterran Die Mittelmeerküche bedeutet nicht nur unsere alten Lieblingsreiselnder Italien, Spanien und Griechenland, sondern sie umfasst auch den Vorderen Orient und Nordafrika. Das macht die mediterranen Re...

Mayr, RohVegan 100 Rezepte Rohe, lebendige Nahrung erobert unsere Küchen und hält in der gehobenen Gastronomie Einzug. Auf der Basis von Obst, Gemüse, Sprossen, Nüssen, Samen, kaltgepressten Ölen, Gewürzen, Kräutern und Pilz...

Moschinski, Vegan quick & easy Björn Moschinski wurde - wie heute oft - schon als Jugendlicher zum Vergetarier und wenig später zum Veganer. Schon damals merkte er auf Demos, das viele menschen glauben, veganes Essen können nich...

Müller/Martins, Street Food - So schmeckt die Welt Genuss von den Straßen der Welt: ob aus New York, Tokyo, Brüssel, Mexico City, Bangkok . Street Food ist international, abwechslungsreich und verbindet Traditionelles mit neuen Ideen. Immer mehr un...

Müller/Martins, Vegan: Einfach geniale Rezepte Die vegane Küche ist kreativ, abwechslungsreich, immer lecker und Sie ernähren sich dazu auch noch bewusst und nachhaltig. Mit den vielfältigen Rezepten in diesem Buch kommen immer wieder neue Geri...

Nachhaltiger Kaviargenuss im Berliner Ritz-Carlton Es gibt etliche Gerichte der Gourmet-Gastronomie, die bei verantwortlich denkenden Feinschmeckern von Nachdenklichkeit bis zur strikten Verweigerung führen. Foie gras (französisch für "fette Leber"...

Neue App hilft im Griechenlandurlaub Mit der neuen kostelosen App Dishionary kann man nun endlich die Gerichte des Landes in die Sprache der Urlauber übersetzen, denn sie übersetzt Speiseangebote und mindert Sprachbarrieren. Derzeit i...

«   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17   »

Facebook

Aktuelles

Sonntag, 24. Mai 2020 - 11:28 Uhr
Frühjahrsgenuss: Spargel mit Arganöl und Wein

Es ist wieder die Zeit der klassischen Spargelrezepte. Wir haben uns schon den Weinkeller vollgepackt mit passenden Weinen. Trotz Corona-Krise und den Warnungen unserer Spargelbauern, dass es ihnen vielleicht nicht gelingt, wegen der Reisebeschränkungen die notwendigen Erntehelfer aus dem Ausland zu bekommen, sind wir zuversichtlich schon an den ersten warmen Frühlingsabenden nach getaner Arbeit auf der Terrasse gemütlich den Feierabend mit Spargel einläuten zu können.

Auf den mehr als 20.000 Hektar deutscher Spargel-Anbaufläche können pro Saison über hunderttausend Tonnen geerntet. Oft kommen die Helfer aus Rumänien oder Polen und holen meist zu Niedriglöhnen das edle Gemüse aus der Erde.

Sowohl bei der Wahl der begleitenden Weinen, wie bei der Wahl der sonstigen Zutaten lohnt es sich zu experimentieren, um dem Spargel einen neuen kulinarischen Akzent zu geben. Eine Möglichkeit dazu bietet das fein-nussigen Arganöl aus Marokko.

Viele kennen es aus der Haut- und Haarpflege, doch das schwierig zu gewinnende Arganöl lohnt sich auch in der Küche. Schon seit Jahrhunderten verwenden es die Berber auch zum Würzen ihrer Speisen. So kann man - ganz nebenbei – auch noch das eigene Immunsystem stärken, was in Zeiten wie diesen wichtiger denn je ist.

Der Mediziner Peter Schleicher, hat sich als Arzt auf Immunologie und Krebstherapie konzentriert und dem Thema Arganöl schon 2004 ein spannendes Buch gewidmet: „Argan-Öl – Die heilende Kraft des marokkanischen Goldes“.

„Natürlichen Mitteln wie Arganöl, dessen immunstärkenden Eigenschaften zahlreiche wissenschaftliche Studien unter Beweis stellen konnten, kommt bei der Abwehr gegen Krankheitserreger und Umwelteinflüssen eine sehr große Bedeutung zu. Die immunologische Wirkung des Arganöls beruht auf seinen wertvollen Inhaltsstoffen wie ungesättigte Fettsäuren, Pro-Vitamin A, Antioxidantien, Alpha- und Gamma-Tocopherol und eine einzigartige Kombination pflanzlicher Sterole. Entzündliche Reaktionen von Organen und Zellen durch Antikörper können durch die tägliche Einnahme von Arganöl neutralisiert werden,“ schreibt er darin.

Wir haben seinen Rat aufgegriffen und uns das Bio-Arganöl von ARGANARGAN besorgt, welches die Bad Vilbeler Firma Tastygoods schon seit mehr als 15 Jahren direkt von den Frauenkooperativen der Arganeraie im UNESCO Biosphären-Reservat beziehen und gleich ein passendes Rezept für einen delikaten Spargelsalat parat hatten und zu dem ein Wein aus dem Classischen Weingut Hoffranzen passt: der feinherbe 2018er St. Maximiner Klosterlay Riesling Alte Reben. Die besten deutsche Jungwinzerin des Jahres 2017 baut den Wein in der Steilstlage Detzemer Maximiner Klosterlay an. Alte Reben heißt in ihrem Familienweingut zum Teil wurzelechte Reben aus der Zeit vor der Reblaus, aber auch sonst sind die alten Reben meist älter als Carolins Eltern und in der traditionellen Moseleinzelpfahlerziehung bestockt.

Spargelsalat mit Arganöl
(c) Arganargan/UB

Für den weißen Spargelsalat benötigt man

pro Person 5 Stangen Spargel
1 Ei
frischer Dill
weißer Balsamico
geröstetes Arganöl – wobei wir das ArganArgan- Arganöl empfehlen können
mittelscharfer Senf
Butter
Salz und
schwarzer Pfeffer

Der Spargel wird geschält und mit Salz, einer Prise Zucker und einer Flocke Butter so lange in kochendem Wasser gekocht, bis er bissfest ist kochen. Das Ei wird sechs Minuten lang wachsweich gekocht. Aus dem weißen Balsamico, Arganöl, Senf, Salz und 1 – 2 EL Spargelsud bereitet man eine sämige Vinaigrette. Das abgeschreckte Ei wird gepellt und geviertelt, der lauwarme Spargel mit den Eiern angerichtet und mit der Vinaigrette beträufelt. Zum Schluss gibt man frischen Dill darüber und würzt mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer aus der Mühle.

Tipp: Man kann den Salat je nach Geschmack mit Räucherlachs, gebratenen Scampi oder kaltem Roastbeef servieren und ihn so zu einer leichten Hauptspeise verwandeln.

Guten Appetit!
(c) Michael Ritter

Anmelden

Banner Tradedoubler

(c) Connaisseur & Gourmet 2020