Gastronomische Highlights

Essen

Archiv

(c) TitaE CC0, Pixabay

Essen nach Datum

Koll, "...und versalz es nicht!" Wie kommt ein Huhn in eine Flasche? Warum wird ein "falscher Schweinspresskopf" aus Fischen zubereitet? Die Überlieferung der handschriftlichen Kochrezeptesammlung aus dem Spätmittelalter gibt eine...

Plessow, Das orientalische Kochbuch Köstlicher Orient! Normalerweise kennen wir Ulrike Plessow als eine Literaturkennerin, die uns seit Jahren über ihre Agentur Buchcontact lesenswerte Neuerscheinungen kenntnisreich und charmant ans ...

Neue Schokolade aus Peru Teurer Kakao. In diesem Jahr geht die Internationale Kakao-Organisation von einem mangelnden Angebotsdefizit in Höhe von mehr als 100.000 Tonnen aus, was die Spekulation auf den wertvollen Rohstoff...

Lutterbeck, Zu Gast in Aserbaidschan Aserbaidschan, das "Land des Feuers", birgt unendlich viele Schönheiten und Schätze und darüber hinaus ein breitgefächertes Angebot kultureller Anziehungspunkte. Als Teil Südkaukasiens liegt das La...

Zoe, Pegan. Paleo & Vega Paleo-Ernährung ist gerade total angesagt, das können Sie schon bei einem Blättern durch unsere Buchempfehlungen sehen. Doch bisher waren fast ausschließlich eigefleischte Fleischfans damit glückli...

Essen nach Alphabet

Lenz, Low Carb Tagesplaner Wie plane ich meine Ernährung auf Basis von Low Carb? Morgens ein leckeres Rührei, zum Mittag Fisch, nachmittags einen fruchtigen Beerenquark und zum Abendessen überbackene Auberginen? Was macht da...

Liddon, Oh She Glows - Das Kochbuch Als Angela Liddon die Universiät in Guelph 2006 mit dem Bachelor-Examen verließ, ging es ihr nach Jahren ungesunder Essgewohnheiten nicht gut und sie hatte mit mit Essstörungen zu kämpfen. So besch...

Link, Low-Carb Frühstück Ein klassisches Frühstück mit Müsli, Brötchen, Croissants, Marmelade und Orangensaft schlägt schon früh am Morgen richtig dicke mit dem Kohlenhydrathammer zu. Die Folge: Leistungstief am Vormittag ...

Link/Voll, Low-Carb für Diabetiker Es ist unumstritten, dass Diabetiker ein Problem mit dem Kohlenhydratstoffwechsel haben. Mittlerweile genauso unumstritten ist, dass sich mit einer konsequenten Low-Carb-Ernährung dauerhaft stabile...

Löffelei & Gabelgunst, Hurry up, Darling Du hast Lust auf gutes Essen, aber deine Lieblingsrezepte kennst du alle schon? Kein Problem: Andere können auch kochen, und hier verraten sie, was sie am liebsten mögen. Dramatische Salatduette, s...

Löffelei & Gabelkunst, Homemade Wishes & Dishes Du liebst Leckereien und verschenkst gern mal was Scharfes? Du findest, dass Selbstgemachtes einfach besser schmeckt? Hier verraten Gaumenschmauser und Leckerschmecker ihre kleinen Geheimnisse zum ...

LOGI, Das Buch Wie die Zeit vergeht. 15 Jahre ist LOGI jetzt alt. Was als Insidertipp begann wurde zur Ernährungsrevolution und zur offiziellen Empfehlung zahlloser Mediziner, Ernährungswissenschaftler, Krankenve...

Lottermoser/Schwekendiek, Zwiebeln & Knoblauch Die Zwiebel ist Heilpflanze des Jahres 2015. Wenn man sie sich genau anschauen möchte, lohnt sich jede Träne, die man mit ihr vergießt. Sternekoch Achim Schwekendiek, Mitglied der "Jeunes Restaurat...

Loucas, Aphrodites Küche Aphrodite, die Göttin der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde soll bei Zypern dem Meer entstiegen sein. Vermutlich hätte auch sie sich für die Leckerbissen von Christina Loucas, der be...

Lutterbeck, Zu Gast in Aserbaidschan Aserbaidschan, das "Land des Feuers", birgt unendlich viele Schönheiten und Schätze und darüber hinaus ein breitgefächertes Angebot kultureller Anziehungspunkte. Als Teil Südkaukasiens liegt das La...

«   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19   »

Facebook

Aktuelles

Sonntag, 24. Mai 2020 - 11:28 Uhr
Frühjahrsgenuss: Spargel mit Arganöl und Wein

Es ist wieder die Zeit der klassischen Spargelrezepte. Wir haben uns schon den Weinkeller vollgepackt mit passenden Weinen. Trotz Corona-Krise und den Warnungen unserer Spargelbauern, dass es ihnen vielleicht nicht gelingt, wegen der Reisebeschränkungen die notwendigen Erntehelfer aus dem Ausland zu bekommen, sind wir zuversichtlich schon an den ersten warmen Frühlingsabenden nach getaner Arbeit auf der Terrasse gemütlich den Feierabend mit Spargel einläuten zu können.

Auf den mehr als 20.000 Hektar deutscher Spargel-Anbaufläche können pro Saison über hunderttausend Tonnen geerntet. Oft kommen die Helfer aus Rumänien oder Polen und holen meist zu Niedriglöhnen das edle Gemüse aus der Erde.

Sowohl bei der Wahl der begleitenden Weinen, wie bei der Wahl der sonstigen Zutaten lohnt es sich zu experimentieren, um dem Spargel einen neuen kulinarischen Akzent zu geben. Eine Möglichkeit dazu bietet das fein-nussigen Arganöl aus Marokko.

Viele kennen es aus der Haut- und Haarpflege, doch das schwierig zu gewinnende Arganöl lohnt sich auch in der Küche. Schon seit Jahrhunderten verwenden es die Berber auch zum Würzen ihrer Speisen. So kann man - ganz nebenbei – auch noch das eigene Immunsystem stärken, was in Zeiten wie diesen wichtiger denn je ist.

Der Mediziner Peter Schleicher, hat sich als Arzt auf Immunologie und Krebstherapie konzentriert und dem Thema Arganöl schon 2004 ein spannendes Buch gewidmet: „Argan-Öl – Die heilende Kraft des marokkanischen Goldes“.

„Natürlichen Mitteln wie Arganöl, dessen immunstärkenden Eigenschaften zahlreiche wissenschaftliche Studien unter Beweis stellen konnten, kommt bei der Abwehr gegen Krankheitserreger und Umwelteinflüssen eine sehr große Bedeutung zu. Die immunologische Wirkung des Arganöls beruht auf seinen wertvollen Inhaltsstoffen wie ungesättigte Fettsäuren, Pro-Vitamin A, Antioxidantien, Alpha- und Gamma-Tocopherol und eine einzigartige Kombination pflanzlicher Sterole. Entzündliche Reaktionen von Organen und Zellen durch Antikörper können durch die tägliche Einnahme von Arganöl neutralisiert werden,“ schreibt er darin.

Wir haben seinen Rat aufgegriffen und uns das Bio-Arganöl von ARGANARGAN besorgt, welches die Bad Vilbeler Firma Tastygoods schon seit mehr als 15 Jahren direkt von den Frauenkooperativen der Arganeraie im UNESCO Biosphären-Reservat beziehen und gleich ein passendes Rezept für einen delikaten Spargelsalat parat hatten und zu dem ein Wein aus dem Classischen Weingut Hoffranzen passt: der feinherbe 2018er St. Maximiner Klosterlay Riesling Alte Reben. Die besten deutsche Jungwinzerin des Jahres 2017 baut den Wein in der Steilstlage Detzemer Maximiner Klosterlay an. Alte Reben heißt in ihrem Familienweingut zum Teil wurzelechte Reben aus der Zeit vor der Reblaus, aber auch sonst sind die alten Reben meist älter als Carolins Eltern und in der traditionellen Moseleinzelpfahlerziehung bestockt.

Spargelsalat mit Arganöl
(c) Arganargan/UB

Für den weißen Spargelsalat benötigt man

pro Person 5 Stangen Spargel
1 Ei
frischer Dill
weißer Balsamico
geröstetes Arganöl – wobei wir das ArganArgan- Arganöl empfehlen können
mittelscharfer Senf
Butter
Salz und
schwarzer Pfeffer

Der Spargel wird geschält und mit Salz, einer Prise Zucker und einer Flocke Butter so lange in kochendem Wasser gekocht, bis er bissfest ist kochen. Das Ei wird sechs Minuten lang wachsweich gekocht. Aus dem weißen Balsamico, Arganöl, Senf, Salz und 1 – 2 EL Spargelsud bereitet man eine sämige Vinaigrette. Das abgeschreckte Ei wird gepellt und geviertelt, der lauwarme Spargel mit den Eiern angerichtet und mit der Vinaigrette beträufelt. Zum Schluss gibt man frischen Dill darüber und würzt mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer aus der Mühle.

Tipp: Man kann den Salat je nach Geschmack mit Räucherlachs, gebratenen Scampi oder kaltem Roastbeef servieren und ihn so zu einer leichten Hauptspeise verwandeln.

Guten Appetit!
(c) Michael Ritter

Anmelden

Banner Tradedoubler

(c) Connaisseur & Gourmet 2020