Gastronomische Highlights

Essen

Archiv

(c) TitaE CC0, Pixabay

Essen nach Datum

Fearnley-Whittingstall, Täglich Früchte Hugh Fearnley-Whittingstall ärgert sich: "Obst spielt in der Küche eine lächerlich geringe Rolle. Das möchte ich ändern", sagte der britische Erfolgsautor, der mit seinem Buch "Täglich vegetarisch"...

Lege, Die Food-Werkstatt Nutella, Miracoli, Choko Crossies, Fischstäbchen, Ravioli, Ketchup ... liebt fast jeder - trotz Glas, Dose oder Tube. Das Problem: je länger die Zutatenliste, desto schlechter das Gewissen! Die mei...

Obauer, Ich koche, also bin ich Der österreichische Spitzenkoch Rudi Obauer führt gemeinsam mit seinem Bruder Karl das Restaurant und Hotel Obauer in Werfen bei Salzburg. Traditionell verwurzelt, schnupperte er als junger Koch di...

Sabersky, Einfach fermentieren Fermentation oder Fermentierung, die lateinische Bezeichnung für Gärung, bezeichnet biologisch die enzymatische Umwandlung organischer Stoffe in Säure, Gase oder Alkohol. Meist wird sie bewusst ang...

Kenney, everyday raw - Köstliche Rohkost Matthew Kenneys ist ein echter Rohling. In seinem neuen Buch präsentiert er Rohkostgenuss für jeden Tag mit Rezepten aus frischen, regional und biologisch erzeugten Zutaten, die köstlich schmecken ...

Essen nach Alphabet

Holtz/Mena, Tacopedia In Nord- und Mittelamerika sind die aus Mexiko stammenden Tacos weit verbreitet. Bei uns konnten sie bisher noch nicht so recht Fuß fassen, weshalb wir hier auf ein bei Phaidon erschienenes englisc...

Holzer, Pasta Werkstatt Als Koch ist Markus Holzer eher ein Spätberufener. Nach der Schule in Bruneck half er in den Sommerferien in der Küche des elterlichen Betriebes mit und entwickelte dort seine Liebe zum Kochen. Nac...

Holzer, Pasta Werkstatt Als Koch ist Markus Holzer eher ein Spätberufener. Nach der Schule in Bruneck half er in den Sommerferien in der Küche des elterlichen Betriebes mit und entwickelte dort seine Liebe zum Kochen. Nac...

Huth-Rauschenbach, Organic Cooking - Familienkoch Ist auch Ihnen eine nachhaltige und ökologische Lebensweise wichtig? Dann hätten wir etwas für Sie gefunden für die saisonale, bunte und fröhliche Ernährung am Familien-Esstisch. Sabine Huth-Rausch...

Ihre Rechte im Restaurant Das Essen ist schlecht, die Bedienung mürrisch und niemand will die Rechnung kassieren. Muss man sich das alles bieten lassen? Die Kollegen von EAT SMARTER verraten, was Ihre Rechte im Restaurant s...

Jordan, Olivenöl - Das Kochbuch Bastian Jordan kennt sich mit Oliven gut aus. Schon 1989 gründete seine auf der griechischen Insel Lesbos ansässigen Eltern und Großeltern einen Betrieb. Seine Großeltern leben ständig auf Lesbos u...

Käse selbstgemacht Käseschule eröffnet: Jetzt führt nicht nur die "Allgäuer Käsestraße" durch das idyllisch, im Allgäu gelegene Scheidegg. Neu eröffnet hat jetzt die Allgäuer Käseschule. Die Teilnehmer lernen in weni...

Kate Youngs Zimtplätzchen-Rezept Zutaten für 14 Stück 20 g/ Würfel frische Hefe (oder 7 g Trockenhefe) 250 ml Vollmilch (bei Zimmertemperatur) TL gemahlener Kardamom (oder 10 Kardamomkapseln) 200 g Mehl 200 g Brotmehl (Type ...

Kenney, everyday raw - Köstliche Rohkost Matthew Kenneys ist ein echter Rohling. In seinem neuen Buch präsentiert er Rohkostgenuss für jeden Tag mit Rezepten aus frischen, regional und biologisch erzeugten Zutaten, die köstlich schmecken ...

Kenney, Everyday Raw Express Probieren Sie Getränke wie Zitronengras-Birne-Elixier oder Rote-Bete-Sangria. Genießen Sie Gerichte wie Zucchini-Spagetti mit Zuckermais-Pesto und Minze oder Frühlingsgemüse-Couscous mit Dicken Boh...

«   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19   »

Facebook

Aktuelles

Sonntag, 24. Mai 2020 - 11:28 Uhr
Frühjahrsgenuss: Spargel mit Arganöl und Wein

Es ist wieder die Zeit der klassischen Spargelrezepte. Wir haben uns schon den Weinkeller vollgepackt mit passenden Weinen. Trotz Corona-Krise und den Warnungen unserer Spargelbauern, dass es ihnen vielleicht nicht gelingt, wegen der Reisebeschränkungen die notwendigen Erntehelfer aus dem Ausland zu bekommen, sind wir zuversichtlich schon an den ersten warmen Frühlingsabenden nach getaner Arbeit auf der Terrasse gemütlich den Feierabend mit Spargel einläuten zu können.

Auf den mehr als 20.000 Hektar deutscher Spargel-Anbaufläche können pro Saison über hunderttausend Tonnen geerntet. Oft kommen die Helfer aus Rumänien oder Polen und holen meist zu Niedriglöhnen das edle Gemüse aus der Erde.

Sowohl bei der Wahl der begleitenden Weinen, wie bei der Wahl der sonstigen Zutaten lohnt es sich zu experimentieren, um dem Spargel einen neuen kulinarischen Akzent zu geben. Eine Möglichkeit dazu bietet das fein-nussigen Arganöl aus Marokko.

Viele kennen es aus der Haut- und Haarpflege, doch das schwierig zu gewinnende Arganöl lohnt sich auch in der Küche. Schon seit Jahrhunderten verwenden es die Berber auch zum Würzen ihrer Speisen. So kann man - ganz nebenbei – auch noch das eigene Immunsystem stärken, was in Zeiten wie diesen wichtiger denn je ist.

Der Mediziner Peter Schleicher, hat sich als Arzt auf Immunologie und Krebstherapie konzentriert und dem Thema Arganöl schon 2004 ein spannendes Buch gewidmet: „Argan-Öl – Die heilende Kraft des marokkanischen Goldes“.

„Natürlichen Mitteln wie Arganöl, dessen immunstärkenden Eigenschaften zahlreiche wissenschaftliche Studien unter Beweis stellen konnten, kommt bei der Abwehr gegen Krankheitserreger und Umwelteinflüssen eine sehr große Bedeutung zu. Die immunologische Wirkung des Arganöls beruht auf seinen wertvollen Inhaltsstoffen wie ungesättigte Fettsäuren, Pro-Vitamin A, Antioxidantien, Alpha- und Gamma-Tocopherol und eine einzigartige Kombination pflanzlicher Sterole. Entzündliche Reaktionen von Organen und Zellen durch Antikörper können durch die tägliche Einnahme von Arganöl neutralisiert werden,“ schreibt er darin.

Wir haben seinen Rat aufgegriffen und uns das Bio-Arganöl von ARGANARGAN besorgt, welches die Bad Vilbeler Firma Tastygoods schon seit mehr als 15 Jahren direkt von den Frauenkooperativen der Arganeraie im UNESCO Biosphären-Reservat beziehen und gleich ein passendes Rezept für einen delikaten Spargelsalat parat hatten und zu dem ein Wein aus dem Classischen Weingut Hoffranzen passt: der feinherbe 2018er St. Maximiner Klosterlay Riesling Alte Reben. Die besten deutsche Jungwinzerin des Jahres 2017 baut den Wein in der Steilstlage Detzemer Maximiner Klosterlay an. Alte Reben heißt in ihrem Familienweingut zum Teil wurzelechte Reben aus der Zeit vor der Reblaus, aber auch sonst sind die alten Reben meist älter als Carolins Eltern und in der traditionellen Moseleinzelpfahlerziehung bestockt.

Spargelsalat mit Arganöl
(c) Arganargan/UB

Für den weißen Spargelsalat benötigt man

pro Person 5 Stangen Spargel
1 Ei
frischer Dill
weißer Balsamico
geröstetes Arganöl – wobei wir das ArganArgan- Arganöl empfehlen können
mittelscharfer Senf
Butter
Salz und
schwarzer Pfeffer

Der Spargel wird geschält und mit Salz, einer Prise Zucker und einer Flocke Butter so lange in kochendem Wasser gekocht, bis er bissfest ist kochen. Das Ei wird sechs Minuten lang wachsweich gekocht. Aus dem weißen Balsamico, Arganöl, Senf, Salz und 1 – 2 EL Spargelsud bereitet man eine sämige Vinaigrette. Das abgeschreckte Ei wird gepellt und geviertelt, der lauwarme Spargel mit den Eiern angerichtet und mit der Vinaigrette beträufelt. Zum Schluss gibt man frischen Dill darüber und würzt mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer aus der Mühle.

Tipp: Man kann den Salat je nach Geschmack mit Räucherlachs, gebratenen Scampi oder kaltem Roastbeef servieren und ihn so zu einer leichten Hauptspeise verwandeln.

Guten Appetit!
(c) Michael Ritter

Anmelden

Banner Tradedoubler

(c) Connaisseur & Gourmet 2020