Gastronomische Highlights

Essen

Essen

(c) TitaE CC0, Pixabay

Essen nach Datum

Fearnley-Whittingstall, Light & Easy Gesund zu essen hat nichts mit Verzicht oder Abstinenz zu tun. Im Gegenteil. Die Abhängigkeit von Weizen und Milchprodukten zu verringern, die beide in diesem Buch nicht vorkommen, erweist sich al...

Stevens, Brot Daniel Stevens ist Koch und war bis 2013 für Hugh Fearnley-Whittingstalls "River Cottage" tätig und leitet äußerst erfolgreiche Brotbackkurse. Denn, was gibt es Befriedigenderes als ein gutes, herz...

Bär Läsker, No need for Meat Kein Kochbch von einem Profikoch oder Publizisten. Autor Andreas Bär Läsker ist Manager der Fantastischen 4 und konnte vor einigen Jahren seinen Bekanntheitsgrad steigern, als er als DSDS-Juror jun...

Nachhaltiger Kaviargenuss im Berliner Ritz-Carlton Es gibt etliche Gerichte der Gourmet-Gastronomie, die bei verantwortlich denkenden Feinschmeckern von Nachdenklichkeit bis zur strikten Verweigerung führen. Foie gras (französisch für "fette Leber"...

Neue App hilft im Griechenlandurlaub Mit der neuen kostelosen App Dishionary kann man nun endlich die Gerichte des Landes in die Sprache der Urlauber übersetzen, denn sie übersetzt Speiseangebote und mindert Sprachbarrieren. Derzeit i...

Essen nach Alphabet

Von der Reise zum Reis- Lotao Bio-Pasta aus Reis Der 1971 verstorbene in den USA tätige Zenmeister Shunryu Suzuki sagte bereits, Zen ist nicht etwas Aufregendes, sondern Konzentration auf deine alltäglichen Verrichtungen. Bewusst genießen, gesünd...

von der Winden, Rüben und Beten "Back to the roots" gilt im wahrsten Sinne des Wortes auch bei uns, wenn es um die Wieder- und Neuentdeckung dieser heimischen Gemüsesorten geht. Die erfolgreiche Autorin, Designerin und Köchin Usc...

Wacker/Fassott, Basenfasten deluxe - Das Kochbuch Hier gibt es Basenfasten auf die ganz besondere Art. Manche von uns haben mit Basenfasten bereits Erfahrung gemacht und dabei erfahren, wie gut Ihnen basische Ernährung tut. Einige davon haben scho...

Weise, 100 Indische Gerichte Ideal für Fans der schnellen Küche, denn bis auf wenige Ausnahmen für festliche Gelegenheiten sind alle Gerichte im Nu zubereitet. Einige wenige Gerichte haben Garzeiten von mehr als einer halben S...

Wer nicht satt wird, kommt nicht wieder Augepaßt Restaurantbesitzer: jeder vierte Gast meidet ein Restaurant, wenn er dort einmal nicht richtig satt geworden ist. Das ergab eine Umfrage unter mehr als 450 Gästen aus dem deutschsprachigen...

Wildeisen, Mein Küchenjahr In der Schweiz ist die Journalistin, Kochlehrerin und Hausfrau Annemarie Wildeisen für jeden der gerne kocht ein Begriff. Die Chefredakteurin der Kochzeitschrift dem dem einprägsamen Namen "Kochen"...

Zoe, Pegan. Paleo & Vega Paleo-Ernährung ist gerade total angesagt, das können Sie schon bei einem Blättern durch unsere Buchempfehlungen sehen. Doch bisher waren fast ausschließlich eigefleischte Fleischfans damit glückli...

Zoe, Pegan. Paleo & Vegan Paleo-Ernährung ist gerade total angesagt, das können Sie schon bei einem Blättern durch unsere Buchempfehlungen sehen. Doch bisher waren fast ausschließlich eigefleischte Fleischfans damit glückli...

Zotter - Leckere Schokolade aus Kärnten Georg Bernardini hat gerade sein neues Buch "Schokolade das Standardwerk" veröffentlicht. (http://amzn.to/1lbC8Zi) Nach der erfolgreichen Erstausgabe des "Schokoladentesters" hat er dafür erneut ...

Zu Gast bei den Cesarine Cesarina Oriana Ein privates Abendessen in Bologna Essen bei Freunden das ist nichts Ungewöhnliches. Doch mit Fremden in einer privaten Wohnung zu essen wer macht denn so was? Inzwischen gib...

«   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17   »

Facebook

Aktuelles

Sonntag, 24. Mai 2020 - 11:28 Uhr
Frühjahrsgenuss: Spargel mit Arganöl und Wein

Es ist wieder die Zeit der klassischen Spargelrezepte. Wir haben uns schon den Weinkeller vollgepackt mit passenden Weinen. Trotz Corona-Krise und den Warnungen unserer Spargelbauern, dass es ihnen vielleicht nicht gelingt, wegen der Reisebeschränkungen die notwendigen Erntehelfer aus dem Ausland zu bekommen, sind wir zuversichtlich schon an den ersten warmen Frühlingsabenden nach getaner Arbeit auf der Terrasse gemütlich den Feierabend mit Spargel einläuten zu können.

Auf den mehr als 20.000 Hektar deutscher Spargel-Anbaufläche können pro Saison über hunderttausend Tonnen geerntet. Oft kommen die Helfer aus Rumänien oder Polen und holen meist zu Niedriglöhnen das edle Gemüse aus der Erde.

Sowohl bei der Wahl der begleitenden Weinen, wie bei der Wahl der sonstigen Zutaten lohnt es sich zu experimentieren, um dem Spargel einen neuen kulinarischen Akzent zu geben. Eine Möglichkeit dazu bietet das fein-nussigen Arganöl aus Marokko.

Viele kennen es aus der Haut- und Haarpflege, doch das schwierig zu gewinnende Arganöl lohnt sich auch in der Küche. Schon seit Jahrhunderten verwenden es die Berber auch zum Würzen ihrer Speisen. So kann man - ganz nebenbei – auch noch das eigene Immunsystem stärken, was in Zeiten wie diesen wichtiger denn je ist.

Der Mediziner Peter Schleicher, hat sich als Arzt auf Immunologie und Krebstherapie konzentriert und dem Thema Arganöl schon 2004 ein spannendes Buch gewidmet: „Argan-Öl – Die heilende Kraft des marokkanischen Goldes“.

„Natürlichen Mitteln wie Arganöl, dessen immunstärkenden Eigenschaften zahlreiche wissenschaftliche Studien unter Beweis stellen konnten, kommt bei der Abwehr gegen Krankheitserreger und Umwelteinflüssen eine sehr große Bedeutung zu. Die immunologische Wirkung des Arganöls beruht auf seinen wertvollen Inhaltsstoffen wie ungesättigte Fettsäuren, Pro-Vitamin A, Antioxidantien, Alpha- und Gamma-Tocopherol und eine einzigartige Kombination pflanzlicher Sterole. Entzündliche Reaktionen von Organen und Zellen durch Antikörper können durch die tägliche Einnahme von Arganöl neutralisiert werden,“ schreibt er darin.

Wir haben seinen Rat aufgegriffen und uns das Bio-Arganöl von ARGANARGAN besorgt, welches die Bad Vilbeler Firma Tastygoods schon seit mehr als 15 Jahren direkt von den Frauenkooperativen der Arganeraie im UNESCO Biosphären-Reservat beziehen und gleich ein passendes Rezept für einen delikaten Spargelsalat parat hatten und zu dem ein Wein aus dem Classischen Weingut Hoffranzen passt: der feinherbe 2018er St. Maximiner Klosterlay Riesling Alte Reben. Die besten deutsche Jungwinzerin des Jahres 2017 baut den Wein in der Steilstlage Detzemer Maximiner Klosterlay an. Alte Reben heißt in ihrem Familienweingut zum Teil wurzelechte Reben aus der Zeit vor der Reblaus, aber auch sonst sind die alten Reben meist älter als Carolins Eltern und in der traditionellen Moseleinzelpfahlerziehung bestockt.

Spargelsalat mit Arganöl
(c) Arganargan/UB

Für den weißen Spargelsalat benötigt man

pro Person 5 Stangen Spargel
1 Ei
frischer Dill
weißer Balsamico
geröstetes Arganöl – wobei wir das ArganArgan- Arganöl empfehlen können
mittelscharfer Senf
Butter
Salz und
schwarzer Pfeffer

Der Spargel wird geschält und mit Salz, einer Prise Zucker und einer Flocke Butter so lange in kochendem Wasser gekocht, bis er bissfest ist kochen. Das Ei wird sechs Minuten lang wachsweich gekocht. Aus dem weißen Balsamico, Arganöl, Senf, Salz und 1 – 2 EL Spargelsud bereitet man eine sämige Vinaigrette. Das abgeschreckte Ei wird gepellt und geviertelt, der lauwarme Spargel mit den Eiern angerichtet und mit der Vinaigrette beträufelt. Zum Schluss gibt man frischen Dill darüber und würzt mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer aus der Mühle.

Tipp: Man kann den Salat je nach Geschmack mit Räucherlachs, gebratenen Scampi oder kaltem Roastbeef servieren und ihn so zu einer leichten Hauptspeise verwandeln.

Guten Appetit!
(c) Michael Ritter

Anmelden

Banner Tradedoubler

(c) Connaisseur & Gourmet 2020