Gastronomische Highlights

Essen

Archiv

(c) TitaE CC0, Pixabay

Essen nach Datum

Roca, Desserts - Über 80 süße Rezepte Wer schon einmal das Vergnügen hatte, im Restaurant El Celler de Can Roca beim katalanischen Girona zu essen, wird sich auch gerne an die Desserts erinnern, die nach einem exzellenten Mal ein erneu...

Anand, Anjums indische Küche Sie lieben authentische indische Küche und möchten sie gerne einfach und schnell nachkochen? Dann haben wir mit dem neuen Kochbuch der bekannten britischen Kochbuchautorin und Fernsehköchin Anjum A...

Köstliche Bottarga Die Sarden lieben Bottarga. Während sich ihre Landsleute aus Norditalien gerne den salzigen Hartkäse Parmigiano-Reggiano über die Spaghetti hobeln, lieben sie die Version mit dem Rogen, also den Ei...

Marziale, Mozzarella originale Die mit einem Michelin-Stern gekrönte Köchin Rosanna Marziale leitet die Küche des Restaurants ihrer Familie in Caserta, ein paar Kilometer nördlich von Neapel und ist Botschafterin des Consorzio M...

Halal-Steakhouse in Frankfurt Als strenggläubiger Moslem hatte man es bisher nicht immer leicht in Frankfurt ein Restaurant zu finden, in dem man das Fleisch unbesorgt essen konnte. Jetzt hat im Nordend ein Halal-Steakhouse erö...

Essen nach Alphabet

Suhr, Mix it! 120 vegane Rezepte aus dem Mixer Natürlich wissen wir es alle: 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag sollten es eigentlich sein - da kommt uns der Hochleistungsmixer doch wie gerufen! Rein mit Obst und Gemüse, nach Belieben ein paar ...

Susanti, Indonesisch vegetarisch Die Indonesierin Jenny Susanti lebt seit 35 Jahren in Deutschland, doch nach wie vor liebt sie die Küche ihres Heimatlandes, ob Tempe, Kokosmilch oder Sambal. So zahlreich wie die Inseln des Insels...

Süßkartoffeln Sie kommt aus warmen Ländern, ist aber bei uns endlich kein Exot mehr: Die Süßkartoffel erobert die Herzen von Gesundheitsbewussten und Genießern mit ihrem hohen Gehalt an Ballaststoffen und Vitami...

Suter, Low-Carb für Einsteiger Endlich ist er da, der handliche echte Basics-Ratgeber rund um die beliebte Low-Carb-Ernährung. Der superpraktische, kompakte Ratgeber räumt mit möglichen Zweifeln und Startschwierigkeiten auf und ...

SZ Gourmet Edition: Deutsche Küche 2.0 Im Jahr 1971 begann mit der Eröffnung des Tantris eine neue kulinarische Zeitrechnung in diesem unseren Lande. Die inzwischen vergangenen 44 Jahre haben die deutsche Restaurantküche entscheidend ge...

Thiel/Worm, Vegetarisch kochen mit LOGI Die Oecotrophologin und Ernährungstherapeutin Susanne Thiel ist eine leidenschaftliche Köchin. Zusammen Nicolai Worm, dem Oecotrophologie-Professor und Begründer der LOGI-Methode belegt sie dies ni...

Tim Raue zu Gast in St. Moritz Berliner können wirklich nicht über ein mangelndes oder facettenarmes gastronomisches Angebot klagen. Fast jeder Fünfte der knapp 3,5 Millionen Einwohner hat einen Pass aus einen der anderen 190 eu...

TooGood - Schlanke Chips? Normale Krtoffelchips haben sehr viele Kalorien und sehr viel Fett, sagte sich der Food-Trendscout Monsieur Olive, und etablierte sich 2011 als Markengründer mit TooGood. Snacks und Ernährung wollt...

Tortellini in Brodo - typisch Bologna Wohl kaum ein anderes Gericht ist so typisch für Bologna wie die Tortellini in Brodo. Bologna gilt als Hochburg der Frischeinudeln Ich habe es anfangs für eine bessere Nudelsuppe gehalten, wurde ab...

Traditionelle Bio-Pasta aus Italien Das sie einem Trend aufgesprungen sind, kann der Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH wirklich nienmand nachsagte. Als das Unternehmen 1976 gegründet wurde, zähltes es zu den Pionieren bei der Verarbeit...

«   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19   »

Facebook

Aktuelles

Sonntag, 24. Mai 2020 - 11:28 Uhr
Frühjahrsgenuss: Spargel mit Arganöl und Wein

Es ist wieder die Zeit der klassischen Spargelrezepte. Wir haben uns schon den Weinkeller vollgepackt mit passenden Weinen. Trotz Corona-Krise und den Warnungen unserer Spargelbauern, dass es ihnen vielleicht nicht gelingt, wegen der Reisebeschränkungen die notwendigen Erntehelfer aus dem Ausland zu bekommen, sind wir zuversichtlich schon an den ersten warmen Frühlingsabenden nach getaner Arbeit auf der Terrasse gemütlich den Feierabend mit Spargel einläuten zu können.

Auf den mehr als 20.000 Hektar deutscher Spargel-Anbaufläche können pro Saison über hunderttausend Tonnen geerntet. Oft kommen die Helfer aus Rumänien oder Polen und holen meist zu Niedriglöhnen das edle Gemüse aus der Erde.

Sowohl bei der Wahl der begleitenden Weinen, wie bei der Wahl der sonstigen Zutaten lohnt es sich zu experimentieren, um dem Spargel einen neuen kulinarischen Akzent zu geben. Eine Möglichkeit dazu bietet das fein-nussigen Arganöl aus Marokko.

Viele kennen es aus der Haut- und Haarpflege, doch das schwierig zu gewinnende Arganöl lohnt sich auch in der Küche. Schon seit Jahrhunderten verwenden es die Berber auch zum Würzen ihrer Speisen. So kann man - ganz nebenbei – auch noch das eigene Immunsystem stärken, was in Zeiten wie diesen wichtiger denn je ist.

Der Mediziner Peter Schleicher, hat sich als Arzt auf Immunologie und Krebstherapie konzentriert und dem Thema Arganöl schon 2004 ein spannendes Buch gewidmet: „Argan-Öl – Die heilende Kraft des marokkanischen Goldes“.

„Natürlichen Mitteln wie Arganöl, dessen immunstärkenden Eigenschaften zahlreiche wissenschaftliche Studien unter Beweis stellen konnten, kommt bei der Abwehr gegen Krankheitserreger und Umwelteinflüssen eine sehr große Bedeutung zu. Die immunologische Wirkung des Arganöls beruht auf seinen wertvollen Inhaltsstoffen wie ungesättigte Fettsäuren, Pro-Vitamin A, Antioxidantien, Alpha- und Gamma-Tocopherol und eine einzigartige Kombination pflanzlicher Sterole. Entzündliche Reaktionen von Organen und Zellen durch Antikörper können durch die tägliche Einnahme von Arganöl neutralisiert werden,“ schreibt er darin.

Wir haben seinen Rat aufgegriffen und uns das Bio-Arganöl von ARGANARGAN besorgt, welches die Bad Vilbeler Firma Tastygoods schon seit mehr als 15 Jahren direkt von den Frauenkooperativen der Arganeraie im UNESCO Biosphären-Reservat beziehen und gleich ein passendes Rezept für einen delikaten Spargelsalat parat hatten und zu dem ein Wein aus dem Classischen Weingut Hoffranzen passt: der feinherbe 2018er St. Maximiner Klosterlay Riesling Alte Reben. Die besten deutsche Jungwinzerin des Jahres 2017 baut den Wein in der Steilstlage Detzemer Maximiner Klosterlay an. Alte Reben heißt in ihrem Familienweingut zum Teil wurzelechte Reben aus der Zeit vor der Reblaus, aber auch sonst sind die alten Reben meist älter als Carolins Eltern und in der traditionellen Moseleinzelpfahlerziehung bestockt.

Spargelsalat mit Arganöl
(c) Arganargan/UB

Für den weißen Spargelsalat benötigt man

pro Person 5 Stangen Spargel
1 Ei
frischer Dill
weißer Balsamico
geröstetes Arganöl – wobei wir das ArganArgan- Arganöl empfehlen können
mittelscharfer Senf
Butter
Salz und
schwarzer Pfeffer

Der Spargel wird geschält und mit Salz, einer Prise Zucker und einer Flocke Butter so lange in kochendem Wasser gekocht, bis er bissfest ist kochen. Das Ei wird sechs Minuten lang wachsweich gekocht. Aus dem weißen Balsamico, Arganöl, Senf, Salz und 1 – 2 EL Spargelsud bereitet man eine sämige Vinaigrette. Das abgeschreckte Ei wird gepellt und geviertelt, der lauwarme Spargel mit den Eiern angerichtet und mit der Vinaigrette beträufelt. Zum Schluss gibt man frischen Dill darüber und würzt mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer aus der Mühle.

Tipp: Man kann den Salat je nach Geschmack mit Räucherlachs, gebratenen Scampi oder kaltem Roastbeef servieren und ihn so zu einer leichten Hauptspeise verwandeln.

Guten Appetit!
(c) Michael Ritter

Anmelden

Banner Tradedoubler

(c) Connaisseur & Gourmet 2020