Zu Gast (nicht nur) in Euopas Weinregionen

Spannende unbekanntere Ziele entdecken

Kulinarik und Kultur in St. Anton am Arlberg

St Anton

(c) TVB St. Anton am Arlberg/Wolfgang Burger

Fünf Top-Hoteliers aus St. Anton am Arlberg haben sich für eine außergewöhnliche Aktion zusammengeschlossen: die Kulinarik & Kunst Tage von 14. bis 17. August 2014. Dann steht das Tiroler Feriendorf ganz im Zeichen von kreativ-alpiner Gourmetküche und Newcomern der Kunstszene wie Michael Strasser, der seine Landschafts-Installationen am 15. August auf dem 1.850 Meter hohen Gampen präsentiert. Außerdem tischen jeweils sechs internationale Meisterköche in sechs exklusiven Locations auf, darunter der Schweizer Reto Mathis, der bayerische Fernsehkoch Hans Jörg Bachmeier und der St. Antoner „Lokalmatador“ Christoph Zangerl. Eine zusätzliche Prise Höhenluft gibt’s beim Gourmet Gondel Gipfelsturm auf Galzig und Valluga am 16. August: Ab 18 Uhr erhalten Gäste bereits auf dem Weg nach oben einen Vorgeschmack auf die meisterlichen Kreationen aller sechs Starköche, bevor sie schließlich den Gipfel der Kochkunst mit verschiedenen kulinarischen Stationen auf 2.811 Metern Höhe erreichen. Abgerundet wird das Festival vom 1. Kulinarik & Kunst Golf Open-Turnier auf dem Golfplatz St. Anton sowie dem 2. Arlberger Wettbewerb für Jungköche am 16. August. Tickets und weitere Infos unter www.kulinarikkunst.org, www.stantonamarlberg.com

Knuspern bei der Oper im Park

Knusper, Knusper, Knäuschen … Die Geschichte der zwei im Wald verirrten Geschwister und der berüchtigten Hexe ist weit bekannt. Erstmals 1893 unter Richard Strauss aufgeführt, gehört Humperdincks „Hänsel und Gretel“ seit über 100 Jahren zu den beliebtesten Märchenopern. Wer sich die sagenhafte Inszenierung ansehen möchte, hat dazu am 14. und 16. August 2014 in St. Anton am Arlberg Gelegenheit – beim Picknick auf der eigenen Decke oder mit reserviertem Sitzplatz, umgeben von den Tiroler Bergen. Das Singspiel wird mit eingängigen Melodien der Pianistin und Opernsänger in zwei Akten im Ferienpark vor dem Museum aufgeführt, bei Schlechtwetter im Museum.

3. . Arlberger Kräuterfest

Dass gegen jedes Leid ein Kraut gewachsen ist, erfahren Besucher beim 3. Arlberger Kräuterfest in St. Anton am Arlberg. Rund um Senn´s WunderWanderWeg mit seinen insgesamt 14 Gärten werden am 15. August „Kräuterbuschen“ zur traditionellen Kräuterweihe gebunden und das ein oder andere Mittelchen gebraut, unter anderem aus den über 40 (!) verschiedenen Minzsorten, die entlang der so genannten „Minz-Allee“ wachsen. Auch feinschmeckerisch entfalten die Pflanzen ihre volle Wirkung, zum Beispiel beim Backen von Brot, bei der Herstellung von Pesto und Kräutersalz oder selbst in der Zuckerwatte. Dieses Jahr ganz neu beim Arlberger Kräuterfest: Kunstvolle Bilder mit Kräutern, deren Farben und Formen für die Augen ein Genuss sind und zudem einen einzigartigen Duft verströmen.

(c) Connaisseur & Gourmet 2017