Zu Gast (nicht nur) in Euopas Weinregionen

Spannende unbekanntere Ziele entdecken

Gourmet-Kreuzflug in die Champagne

Betuchte Champagnerfreunde können sich freuen, denn im kommenden Mai veranstaltet Hapag-Lloyd in Kooperation mit Moёt Hennessy erstmals einen Kurzkreuzflug in die Champagne. Im kleinen Kreis von maximal zwölf Gästen geht es in die die Keller von Ruinart, Krug, Veuve Clicquot, Moёt & Chandon und Dom Pérignon, in denen edelste Champagner verkostet werden. Urs Hessenauer, der Marketingchef von Moёt Hennessy Deutschland begleitet vom 11. bis 13. Mai 2012 als Experte die Reise. Die Reiseroute durch die Champagne verbindet einige der exklusivsten Weinanbaugebiete und ältesten Champagnerhäuser der Welt und bietet Erlebnisse, die man so nicht buchen kann. In Reims, Hautvillers und Épernay entdecken die Gäste die Herkunft der Champagnermarken und können auf exklusiven Privatführungen durch die Keller der renommierten Champagnerhäuser nicht nur allerlei Wissenswertes über die Methoden der Herstellung und Veredelung erfahren, sondern auch ausgesuchte Jahrgänge der Spitzenchampagner verkosten. Abgerundet wird das Programm durch stilvolle Übernachtungen im Palais der legendären Madame Clicquot „Hôtel du Marc“ und im „Château de Saran“ in Épernay, das sich heute im Besitz von Moёt & Chandon befindet und wie das „Hôtel du Marc“ nur ausgewählten Gästen offen steht. Die Reise findet in einem exklusiven Privatjet mit VIP-Ausstattung statt. Das hat seinen Preis. Ein Paar zahlt dafür im Doppelzimmer knapp 14.000 Euro. "Foto: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten"

(c) Connaisseur & Gourmet 2017