Zu Gast (nicht nur) in Euopas Weinregionen

Spannende unbekanntere Ziele entdecken

Alain Ducasse in der Toskana

L'Andana

Als sich Alain Ducasse und Vittorio Moretti das erste Mal trafen, wussten sie sofort, dass sie die gleiche Vorstellung von Gastfreundschaft hatten. Das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit ist "L'Andana". Uralte Olivenbäume und einen Weinberg überblickend, ist L'Andana, ein früheres Jagdschloss der Herzöge der Toskana, in perfekter Balance zwischen den Angenehmlichkeiten eines Luxushotels und der Entlegenheit eines ländlichen Rückzugsquartiers.

Die stattliche Villa und das Weingut beherbergen insgesamt 33 bezaubernde Zimmer, die im Rahmen des Softopening derzeit von dem engagierten Hotelmanager Mohamed Ali nach und nach verfügbar sind.. Das Gut liegt zu Füssen grüner Hügel und ist umgeben von Olivenhainen. Alle Zimmer sind geschmackvoll von zwei talentierten italienischen Architekten, Ettore Mocchetti und Stefano Dorata, in unterschiedlichen Stilrichtungen dekoriert. Intensiver Ambergeruch lässt den Gast an längst vergangene Zeiten in erlesenen Nobelherbergen denken. Die Villa bietet dem Gast höchstes Niveau verbunden mit einem berauschenden Blick über die toskanische Landschaft.

Die Maremma ist ein Gebiet mit einer langen gastronomischen Tradition, die im L'Andana weitergeführt wird. Im Garten schreitet der Gast ab Mitte 2005 durch einen Kräutergarten mit Matten von Lavendel zur massiven Scheune, in der das Gourmetrestaurant von Alain Ducasse seinen Platz finden wird.

(c) Connaisseur & Gourmet 2017