Unsere Weintipps

Oberkircher Weißburgunder - Bei den Weltbesten

Oberkricher Winzer

Dass auch die Weine der deutschen Genossenschaftswinzereien international durchaus mithalten könne, bewiesen jüngst wieder bei der größten offiziell anerkannten Weinbewertung der Welt, der AWC Vienna, die Oberkircher Winzer eG aus Baden. Ihr 2012er Weißburgunder Collection Royal Barrique konnte dort einen zweiten Platz erringen und gehörte unter den mehr als 12.000 eingereichten Weinen aus 40 Ländern der Welt zu den Besten. Über 1880 Erzeuger hatte bei der Wein-Challenge ihre Produkte angestellt und bei der in Wien angetretenen Elite des Weins aus aller Welt war die Spannung groß, als die Teilnehmer der internationalen Jury die Weine anonym in Einzelkabinen verkosteten und dabei nur Jahrgang und Rebsorte kannten. Die Preise für die Besten, darunter der Oberkircher Weißburgunder, wurden im Wiener Rathaus vor mehr als 3000 geladenen Fachgästen vergeben.

Die Oberkircher haben einen Sieg in der Kategorie Grau- und Weißburgunder errungen. Darauf sind die Weinexperten aus dem Renchtal stolz, denn die internationale Anerkennung bestätigt die hohe Qualität des Weißburgunders. „Für uns ist dieser direkte Vergleich mit den Weinen aus aller Welt von großer Bedeutung. Es ist eine Standortbestimmung im internationalen Vergleich“, betonte deren Geschäftsführer Markus Ell. Es ist auch eine Image-Werbung für den deutschen Wein, dessen Anteil bei der Finalgruppe zugenommen hat.

Beim 2012er Oberkircher Weißburgunder der Collection Royale gefielen den Juroren die schön eingebundene Holznote, die feinen vielschichtigen Mirabellen-Aromen. Auch wir waren von seiner komplexen Aromenvielfalt begeistert, wo man Apfel und reife Melone erschnuppert. Geschmacklich hat der mit 14 % Vol. gut eingebauten Alkohol nicht gerade leichte Wein trotz aller Dichte und geschmacklicher Vielfalt und der Barrique-Note eine wundervolle Frische und Fruchtigkeit bewahrt.

(c) Connaisseur & Gourmet 2017