Die besten Spirituosen

Gerlever Kräuterelexier

Für das Besondere sollte man sich Zeit nehmen - bei der Herstellung wie beim Genuss. Die kleine Münsterländer Feinbrennerei Sasse mit ihren 23 Mitarbeitern ist ein Betrieb mit einer langen Tradition. Über Generationen wird dort seit mehr als 300 Jahren Korn gebrannt. Früher war das Münsterland eine Hochburg der Kornbrennerei, heute ist Sasse eine der wenigen noch verbliebenen Betriebe. Der Grund dafür liegt sicherlich in der Kombination und Rückbesinnung auf alte Tradition und eine kluge Vermarktung. Von Genussführungen bis hin zu Destillierkursen kann man ein breites Spektrum an Erfahrungen sammeln.

Eines der führenden Produkte ist der teils in Barriquefässern gereifte Lagerkorn. Jetzt hat Firmenchef Rüdiger Sasse zusammen mit den Mönchen vom nahen Kloster Gerleve eine über 500-jährige Kräuterbrand-Rezeptur ausgegraben, die ursprünglich von französischen Benediktiener-Mönchen entwickelt wurde. Sie dient als Grundlage der neuen Gerlever Elixiere. Damals wie heute fließt die unschätzbare Kenntnis klösterlicher Kräuterheilkunde in die Herstellung der Elixiere ein und setzt Qualitätsmaßstäbe von höchster Güte.

Neun Botanicals, viel Zeit und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse: Die Feinbrennerei Sasse bringt den handgemachten Dessertlikör „Gerlever Gelassenheit“ deutschlandweit auf den Markt. Entstanden ist er in enger Zusammenarbeit mit der Abtei Gerleve in Billerbeck (Westfalen) sowie der Fachhochschule Münster. Die Elixier-Basis wird von Mönchen hergestellt und geht auf eine 500 Jahre alte Benediktiner-Rezeptur zurück. Der „Gerlever“ trägt das Bio-Siegel nach EG-Öko-Verordnung. Ab sofort ist der Kräuterlikör nicht nur in der Gastronomie, sondern auch im Onlineshop und im Fachhandel erhältlich. Unter www.gerlever.de verrät die Feinbrennerei Sasse zudem mehr über die neun Botanicals, die dem Likör sein blumig-mildes Aroma verleihen.

en handgemachten Dessertlikör „Gerlever Gelassenheit“, der in enger Zusammenarbeit mit der Abtei Gerleve und der Fachhochschule Münster entstanden ist und das Bio-Siegel nach EG-Öko-Verordnung trägt. Unter www.gerlever.de verrät die Feinbrennerei Sasse zudem mehr über die neun Botanicals, die dem Likör sein blumig-mildes Aroma verleihen. In der Abtei werden neben dem Anbau eines Teils der Kräuter auch Verarbeitungsschritte wie die Gewinnung der Extrakte mit großer Sorgfalt und Ruhe durchgeführt und in der Feinbrennerei Sasse in weiteren Verarbeitungsschritten zu einem einzigartigen Kräuterelexier zusammengefügt.

(c) Connaisseur & Gourmet 2017