Die besten Biere

500 Jahre Reinheitsgebot

500 Jahre Reinheitsgebot beim Bier

(c) Deutscher Brauerbund

Sogar Bundeskanzlerin Merkel lies es sich heute nicht nehmen, am Ort des Geschehens, im oberbayrischen Ingolstadt am 500-jährige Jubiläum des Reinheitsgebotes teilzunehmen. Hunderte Brauer und Mälzer aus Deutschland und Europa trafen sich dort über das Wochenende, um an das Jahr 1516 zurück zu denken, als zwei Herzöge das heute weltbekannte Reinheitsgebot für Bier erlassen haben. Es steht für die Bewahrung althergebrachter Handwerkstechnik und gilt als älteste, heute noch gültige lebensmittelrechtliche Vorschrift der Welt. In Deutschland hat sich daraus über Jahrhunderte eine weltweit beachtete Braukunst und Biervielfalt mit heute rund 5500 Biermarken und 1388 Brauereien entwickelt.





Veranstalter des Festaktes für das Reinheitsgebot sind der Deutsche Brauer-Bund, der Bayerische Brauerbund und der Deutsche Braumeister- und Malzmeisterbund. Umrahmt wurde der Festakt vom in Ingolstadt ansässigen Georgischen Kammerorchester.

Bereits gestern hatte es beim traditionellen „Deutschen Brauerabend“ die Verleihung der DLG-Bundesehrenpreise gegeben mit Christian Schmidt, dem Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, der amtierender „Botschafter des Bieres“ ist.

bei Amazon.de bestellen

(c) Connaisseur & Gourmet 2017