Zu Gast (nicht nur) in Euopas Weinregionen

Spannende unbekanntere Ziele entdecken

Zur Konferenz nach Grönland?

Mit dem Kajak durch die Eisberge, mit dem Hundeschlitten übers Eis oder Angeln am Fjord: Grönland bietet außergewöhnliche Erlebnisse für Führungskräfte, Geschäftspartner, wichtige Kunden und Mitarbeiter. Immer mehr Unternehmen setzen für erfolgreiche Seminare, Konferenzen, Incentive-Reisen und Teambuildingkurse auf die Exotik Grönlands. Hier, weit entfernt vom Alltag, kann man neue Energie und Kreativität tanken, wertvolle Beziehungen knüpfen und Eindrücke fürs Leben gewinnen.

Gute Hotels von hohem internationalen Standard bieten bis zu 250 Teilnehmern Platz für Meetings und Konferenzen. Die meisten Hotels verfügen über eigene Konferenzräume mit Videokonferenz-Einrichtungen und IT-Ausstattung. In allen Siedlungen und Städten Grönlands gibt es Handyempfang und Internet. Besonders eignen sich die Hauptstadt Nuuk, das westgrönländische Kangerlussuaq und Sisimiut, Ilulissat in Nordgrönland und das südgrönländische Narsarsuaq für Geschäftsreisen. Diese Städte locken mit einer Mischung aus modernem Stadtleben, grönländischen Traditionen und einzigartigen Naturerlebnissen.

Jede Jahreszeit hat ihren besonderen Charme und bietet spezielle Aktivitäten:

Wanderungen zum Inlandeis, Bootstouren durch den Eisfjord, Ausflüge mit dem Hundeschlitten, Kletterpartien an Felswänden, Angeltouren und vieles mehr. Greenland Tourism stellt individuelle Angebote mit unterschiedlicher Dauer und verschiedenen Schwierigkeitsgraden zusammen, die sich zum größten Teil mitten in der Wildnis abspielen.

Für Nini Biilman, MICE-Koordinatorin bei Greenland Tourism, ist eine Reise nach Grönland ein bleibendes Erlebnis: „Man kann Grönland nicht verlassen ohne von der Natur berührt zu sein. Die neuen Eindrücke, die man in Grönland sammelt, bleiben nicht nur für den Rest des Lebens erhalten, sondern öffnen auch den Geist für neue Visionen und Ideen.“ Von Kopenhagen aus ist Grönland in nur knapp fünf Stunden mit dem Flugzeug zu erreichen. Air Greenland fliegt im Sommer bis zu acht Mal in der Woche ins westgrönländische Kangerlussuaq und drei Mal wöchentlich nach Narsarsuaq in Südgrönland. Von dort aus gibt es Flugverbindungen in andere Städte des Landes.

(c) Connaisseur & Gourmet 2017