Zu Gast (nicht nur) in Euopas Weinregionen

Spannende unbekanntere Ziele entdecken

Apulien - Sonne, Meer und Wein

Küche Apuliens

(c) Michael Ritter

Einige hundert Kilometer weiter nördlich macht das Sonnenbad nicht immer Spaß, da sich zu viele Menschen die sonnigen Strände teilen müssen. Das Problem hatten in Apulien zum Glück nicht, denn hier herrscht übersichtliche Stille, wenn nicht gerade wieder ein NATO-Kampfjet über unsere Köpfe hingedonnert. Neben exzellenten autochthonen Weinen erwarten uns dort auch die gastronomischen Spezialitäten der Region, wie die herrliche Burrata, eine Sonderform des Mozzarella, der die Form eines kleinen Säckchens hat, in dessen Innerem sich eine dickflüssige Frischkäsecreme aus Sahne und Mozzarellasträngen befindet.

Auf Italienisch bedeutet es so viel wie „gebuttert“, womit auf die cremige Konsistenz hingedeutet wird. Früher hat man es in Apulien hergestellt, um Butter länger frisch zu halten, da sie ohne Kühlschrank schnell ranzig wurde. Im Innern des Käses hielt sich die Butter längere Zeit und gab dem Käse so den Namen.

(c) Connaisseur & Gourmet 2017