Zu Gast in den USA, Kanada und den Andenstaaten

Trotz Trump & Co einen Besuch wert

100 Prozent Schokolade

Schokolade

(c) congerdesign CC0 via Pixabay

Das erste mal kamen wir in Ecuadors Hauptstadt Quito damit in Kontakt. Dort im Cafe Tianquez unterhalb der Kirche des Heiligen Franziskus bietet die betreibende NGO neben Kunsthandwerk aus Ecudor auch Kaffee und andere regionale Spezialitäten wie Kakao und Schokolade an. Darunter auch die Raw Chocolate der Produzenten Pacari. Pacari bedeutet in Quechua, der Sprache der Einheimischen vor der spansichen Besiedlung "Natur". Hinter dem Unternehmen aus Quito, steckt ein junges ecuadorianisches Paar, das nur organisch angebaute Zutaten und ausschließlich ecuadorianischen Kakao der Sorte „Arriba Nacional“ verarbeitet. Dabei ist sowohl die Aufmachung als ach die Qualität sehr ansprechend. Die besten Qualitäten dieses Kakaos und sein unbeschreiblich volles Aroma werden von dem Unternehmen sorgfältig und schonend in kleinen Mengen verarbeitet. Jetzt gibt es die Bio-Schokolade, die zu 100 Prozent aus Kakao besteht, auch in Deutschland bei Chocolats de Luxe.

Die Exoten sind nicht nur geschmacklich einmalig, sondern auch überaus gesund – beinhalten sie doch die Wirkstoffe des „Wundermittels“ Kakao in höchstkonzentrierter Form. Reine Schokolade wird nicht alle Geschmäcker treffen, denn es fehlt natürlich der Teil der Kakaobutter. Viele nutzen es deshalb als Zutat, um Speisen einen intensiven Schokoladengeschmack zu verleihen, doch man kann sie auch pur genießen.

Wie die Experten wissen lassen enthält Kakao über 300 Inhaltsstoffe mit einer Vielzahl an gesundheitsfördernden Effekten, die durch Studien belegt sind. Kakao steigert danach die Leistungsfähigkeit, verbessert die Hirndurchblutung und reduziert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Flavonoide im Kakao stärken den Eigen-UV-Schutz der Haut und wirken der Hautalterung entgegen. Eine halbe Standardtafel (50 Gramm) dunkler Schokolade enthalten so viel Antioxidantien wie 15 Gläser Orangensaft …

8 außergewöhnliche Sorten für vollendeten Genuss

Doch reine 100-Prozent-Schokolade ist selten und kaum zu finden. Die Schokoladen-Spezialisten von chocolats-de-luxe.de haben sich auf die Suche gemacht und in Italien und andernorts neun Sorten zusammengetragen: Neben der Pacardi-Bio-Schokolade bieten sie unter anderem die Domori Fine Cacao Il Criollo-Schokolade aus dem Piemont, Slitti Gran Cacao aus der Toskana und Pralus Les Tropiques du Chocolat aus Frankreich an. Diese Schokoladen als Kunstwerke zu bezeichnen, ist keineswegs vermessen. Schöpfer sind die besten Patissiers dieser Welt: Perfektionisten und Puristen, denen das Vollendete gerade gut genug ist und die ihren Kakao so aufwendig verarbeiten wie Top-Winzer ihren Wein.

chocolats-de-luxe.de bietet diese und andere Schokoladen der führenden Chocolatiers der Welt über das Internet an. Zum Sortiment gehören Tafel- und Trink-Schokoladen, Pralinen, schokolierte Früchte und Nüsse und andere Spezialitäten. Betrieben wird der Startup von den Hotelbetriebswirtinnen und Schokoladen-Liebhaberinnen Michaela Schupp und Carolin Schütze. Neben regelmäßigen Schokoladen-Verkostungen bietet das Unternehmen auch einen besonderen Geschenkservice für Firmenkunden an. Wir finden: eine höchst schmackhafte Seite des World Wide Web.

(c) Connaisseur & Gourmet 2017