Zu Gast (nicht nur) in Euopas Weinregionen

Spannende unbekanntere Ziele entdecken

Stille finden - Turracher Höhe

Anfangs vermutet man gar nicht, dass man dort oben - knapp 1800 Meter über dem Meer - Ruhe findet, denn die Passstrasse, die Kärnten und die Steiermarkt verbindet, ist ein beliebtes Ziel für Motorradfahrer aus ganz Europa, die an Wochenenden mit ihren schweren Maschinen im Minutentakt knatternd über die Landstrasse rollen und bei Erholungsbedüftigen Aggressionen auslösen können. Teilweise muss man sich die Stille rückerobern. Das Wohlfühlhotel Hochschober mit dem engagierten Wirtspaar Leeb und Klein tut alles, um dem Gast den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Der Tag beginnt je nach Gusto mit einem Bad in der weitläufigen Badewelt im Untergeschoss, die sich in kleine Whrilpool-Lagunen auf der zum See gelegenen Wiese hin öffnet. Noch eine Etage tiefer hat man einen Ruhezone eingerichtet, in der er Gast sich auf komfortablen Liegen, Kuschelecken und Wasserbetten im sogenannten Schlafsack von den Massagen erholen kann. Einzigartig ist das in den Bergsee eingebaute Seebad.

Während der See bis ins Frühjahr hinein eisige Temperaturen aufweist, wird im Seebad durch Fernwärme und Wärmeaustausch das weiche Seewasser in den oberen zwei Metern auf angenehme 30° C aufgewärmt. Besonders in den Wintertagen ein einmaliges Erlebnis, wenn die umgebenden runden Gipfel der Nockberge und der See mit einer Schicht aus Eis und Schnee bedeckt sind.

Neben dem Seebad ragt ein originalgetreuer chinesischer Turm in den Himmel. Oben im 9. Stock (keine Angst, es ist nicht so hoch, denn man hat Zahlen mit einem schlechten Klang - und davon gibt's in China eine ganze Menge - einfach wegfallen lassen) erwartet den Gast ein traditionelles chinesisches Teehaus, das "Schöne Teehaus am Berg", mit einer breiten Auswahl an Teespezialitäten. Leebs haben die chinesische Teezeremonie bei einer ihrer Reisen in den fernen Osten schätzen gelernt und sie schließlich als passend für ihr Konzept adaptiert.

Infos unter www.hochschober.com

(c) Connaisseur & Gourmet 2017