Die schönsten Eckchen Deutschlands

Warum in die Ferne schweifen...

Reidt, Lieblingsplätze Lahntal

Wo warf Goethe sein Taschenmesser in die Lahn? Und wo steht das hessische Neuschwanstein? Kannten Sie die Wiege der modernen Fotografie? Ahnten Sie, wo das Backpulver erfunden wurde? Andrea Reidt nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch das Lahntal von der sickernden Quelle bis zur Mündung in den Rhein, zeigt ihre Lieblingsplätze in lauschiger Landschaft, quirligen Städten, erzählt von Tüftlern und Fantasten. Kommen Sie mit nach Bad Laasphe, Biedenkopf, Marburg, Gießen, Wetzlar, Weilburg, Limburg, Diez, Nassau, Bad Ems und Lahnstein.

Andrea Reidt lebt in Wiesbaden und Goßfelden an der Lahn.Das Lahntal ist ihr Zuhause.

Als Schülerin streunte sie durch die Gassen von Marburg. Als junge Wetzlarer Lokalredakteurin fotografierte sie im Solms-Braunfelser Land mit der legendären Leica M. Viele Abende verbrachte sie im Stadttheater Gießen. Ihr liebster Spazierweg führt durch die Obernhofer Weinberge. Den Frühling begrüßt die Autorin im Kirschblütenmeer der Marburger Stresemannstraße und in den Badeseen der Lahnauen schwimmt sie sich frei.

Andrea Reidt, Lieblingsplätze Lahntal, Gmeiner Verlag, Broschur, 192 Seiten, ISBN 978-3839226209, 17 Euro

Rechtlicher Hinweis Buch

Das Buch wurde uns vom Verlag kostenfrei als PDF, eBook oder Printausgabe zur redaktionellen Besprechung zur Verfügung gestellt. Durch Verlinkung zu Amazon.de oder anderen Online-Händlern erhalten wir beim Kauf eine Provision, die unsere für den Leser kostenfreie redaktionelle Arbeit ermöglicht. Ein bezahlter Werbeauftrag des Verlags liegt nicht vor.

(c) Connaisseur & Gourmet 2020