Literatur für Genießer und Reisende

Griffin, White Sleep

Griffin, White Sleep

(c) HarperCollins

Ein Junge wird ermordet in einem Londoner Park gefunden, fast nackt und arrangiert, als würde er schlafen. In seiner Hand befindet sich eine Kette mit einem Engelsanhänger. Der ermittelnde Detective Inspector Bishop bittet Profilerin Holly Wakefield um Hilfe. Es ist ihr zweiter gemeinsamer Fall. Doch sie kommen dem Täter nicht auf die Spur. Stattdessen finden sie eine zweite Leiche. Zahlreiche Jungs im Teenageralter werden in London vermisst. Wie viele von ihnen hat der Mörder bereits auf dem Gewissen?

Der 52-jährige Mark Griffin aus Hampshire begann seine Autorenkarriere gleich mit drei Goldmedaillen beim Hampshire Writing Festival, bevor er vor 24 Jahren nach Los Angeles zog, wover als Film- und Theaterschauspieler sowie Drehbuchautor für Warner Brothers, 20th Fox und Universal arbeitete.

Fünfzehn Jahre später kehrt Griffin ins beschauliche England zurück und schrieb dort weiterhin Drehbücher und Theatherstücke. »Dark Call. Du wirst mich nicht finden« war sein furioses Thrillerdebüt um die Profilerin Holly Wakefield, der jetzt mit "White Sleep - Unschuldig in den Tod" der zweite Band folgt.

Mark Griffin, White Sleep - Unschuldig in den Tod, HarperCollins, Broschur, 432 Seiten, ISBN 978-3959673761, 15 Euro

(c) Connaisseur & Gourmet 2020