Kochbücher & Küchenhilfen - für Sie gelesen und getestet

Amirfallah, Mit einer Prise Orient

Amirfallah, Mit einer Prise Orient

(c) AT-Verlag

Schon als ich vor Jahrzehnten in Göttingen studierte, gehörte das Restaurant Gauß am Theater zu den führenden Adressen der Universitätsstadt, wenn man gut essen wollte. Studentischer und alternativer war damals die Kulturkneipe Apex. Gemein haben sie heute ihre Küchenchefin Jacqueline Amirfallah. Ob in Göttingen oder telegen im TV-Büffet versteht sie, »dem Gaumen mit raffinierten Kreationen Glücksmomente zu schenken«. Gekonnt spannt sie dabei den Bogen zwischen regionaler heimischer Kost und feinen Anklängen an die Küche ihrer Heimat Persien. Sie variiert Bekanntes und kocht zugleich ambitioniert auf höchstem Niveau. Ihre Gerichte sind vielfältig, raffiniert und bieten aussergewöhnliche Geschmackserlebnisse. In diesem Buch verrät sie ihre Lieblingsrezepte für vegetarische Gerichte, Fisch und Fleisch und stellt ihre köstlichsten Dessertkreationen vor. Die Fotos vermitteln gekonnt und stimmungsvoll die Liaison zwischen den zwei Welten, der orientalischen und unserer bodenständig-regionalen Küche. Vor knapp 57 Jahren in Göttingen geboren, wuchs sie als Tochter eines Iraners und einer Deutschen im Iran auf, kehrte 1980 nach Deutschland zurück, wo sie zunächst Soziologie studierte, bevor sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte und sich zur Köchin ausbilden ließ. Ihre Ausbildung zur Köchin absolvierte sie im Göttinger Restaurant Muskat, dennach folgten Stationen im Hellers Krug in Holzminden und bei Bourgueil Im Schiffchen in Düsseldorfer Stadtteil Kaiserswerth. Seit 1998 ist sie Küchenchefin in ihrem eigenen Restaurant Gauß - Restaurant am Theater in Göttingen. Nach der organisatorischen Umgestaltung des Apex übernahm sie 2011 dessen Bistro. Seit 1998 kocht sie regelmäßig in der TV-Sendung ARD Buffet und ist seit deren Gründung Schirmherrin der Initiative Veggietag Göttingen.


bei Amazon.de bestellen

(c) Connaisseur & Gourmet 2017