Unsere Weintipps

Neuer Frescobaldi Spitzen-Chianti Classcio

Rechtlicher Hinweis - Buch

Der Wein wurde uns vom Weingut kostenfrei zur redaktionellen Besprechung zur Verfügung gestellt. Durch Verlinkung zu Amazon.de oder anderen Online-Händlern erhalten wir beim Kauf eine Provision, die unsere für den Leser kostenfreie redaktionelle Arbeit ermöglicht. Ein bezahlter Werbeauftrag liegt nicht vor.

Perano Rialzi Chianti Classico Gran Selezione 2015

(c) Frescobaldi

Lamberto Frescobaldi ist sichtlich stolz auf sein neues Weingut im Herzen des Chianti Classico. Der Präsident des toskanischen Weinimperiums vor den Toren von Florenz hat zwar schon mehrere Weingüter an den schönsten und erlesensten Stellen der Toskana, doch mit der Tenuta Perano, die er zusammen mit seinem Team seit 2014 aus anfangs gepachteten und dann glücklich übernommenen Tenuta Donato aufbauen konnte, kam er seinem gesteckten Motto „Cultivating Toscana Diversity“ einen Schritt näher. „Wir wollen, dass die Weingüter der Familie mit ihren Weingärten Ausdruck dieser Vielfalt sind und die Weine die einzelnen Terroirs widerspiegeln, während sie die Natur schonen und ihre Authentizität bewahren.“. Wein hat bei den Frescobaldis schon lange einen hohen Stellenwert. In ihrer tausendjährigen Geschichte, die auch eng mit der toskanischen Geschichte verwoben ist, bei der die Frescobaldi als Bankiers und Schatzmeister der englischen Krone zu großem Reichtum kamen und mit großen Künstlern wie Donatello, Michelangelo Buonarroti und Lorenzo Lippi befreundet waren und Filippo Brunelleschi, dem Schöpfer der beeindruckenden Kuppel der Kathedrale Santa Maria del Fiore den Auftrag für den Bau der Basilika Santo Spirito erteilten, die mit ihren Kapellen noch heute eine Schatzkammer der Renaissance-Kunst ist, ist seit mehr als 700 Jahren Weinbau einer der Säulen ihres Geschäfts.

Ihre Weinberge hat die Tenuta in einer Höhe von 500 Metern über dem Meer zwischen den kleinen Weinorten Gaiole und Radda. Die Gegend gilt als eine der besten des Chianti Classico und nicht zu Unrecht haben die Frescobaldis in der Vergangenheit Möglichkeiten ungenutzt gelassen, Weinberge und Güter im Chianti Classico zu erwerben, die ihren hohen Ansprüchen nicht genügten. Wie ein Amphitheater liegen die Weinberge beim Weingut und sind mit ihrer Lage nach Süden und Südwesten gut auf die Sonne ausgerichtet und ausgezeichnet drainiert. Durch die sanfte Neigung können die Trauben viel Sonne tanken und die so entstehenden Weine danken es durch intensiv fruchtige Aromen.

Nachdem Frescobaldi im vergangenen Jahr bereits den ersten eigenen Chianti Classico und Chianti Classico Riserva auf den Markt gebracht hat, legt man in diesem Sommer mit dem ersten Jahrgang des Rialzi 2015 Chianti Classico Gran Selezione DOCG nach.

Die Trauben wurden sorgfältig von Hand gelesen und im Weinkeller einer Selektion unterzogen. Nach temperaturkontrollierter Gärung im Edelstahltank auf den Schalen bei optimaler Extraktion der Polyphenole lagerte der Wein rund zwei Jahre in neuen französischen Barriques und anschließend weiter in der Flasche. Nach 36 Monaten kommt der Cru des Weinguts jetzt auf den Markt. Die Verkostung gebietet Respekt. Frescobaldi ist hier ein sehr charakterstarker Sangiovese gelungen. Sein Rubinrot ist kräftig und weist zarte Granatreflexe auf. Wundervoll das komplexe Bouquet, bei dem Fruchtnoten von Johannisbeere und Heidelbeere sich mit schwarzem Pfeffer paaren. Schöne Röstnoten von Kaffee und Tabak. Im Mund entfaltet er am Gaumen große Tiefe und eine schöne Eleganz mit weichen und gut eingebundenen Tanninen. Man kann den Wein zwar jetzt schon gut trinken, er passt gut zu Pasta- und Rindfleischgerichten, doch dürfte es sich lohnen, einige Jahre oder gar Jahrzehnte zu warten. Lamberto Frescobaldi ist glücklich: “Dieser Wein ist ein wahrgewordener Traum, dem wir viele Jahre nachgejagt sind. Auf Gut Perano, für das meine ganze Familie einstand, haben wir den Weinberg Rialzi hierfür auserkoren, der sich von den anderen aufgrund drei natürlicher Stufen abhebt. Ein “Gran Selezione” der mich, wie schon der Name sagt, tagtäglich daran erinnert der Exzellenz entgegen zu streben.” MR

Tenuta Perano, Rialzi Chianti Classico Gran Selezione 2015, Frescobaldi, 0,75 l, ab 37,75 Euro, Bezugsquellen: ausgewählte Weinhändler, Tannico.com

0); switch ($w2dadindex) { case 0: ?>
0); switch ($w2dadindex) { case 0: ?>

(c) Connaisseur & Gourmet 2019