Zu Gast (nicht nur) in Euopas Weinregionen

Spannende unbekanntere Ziele entdecken

Ramhapp, Triest - Stadt zwischen Karst und Meer

[Pluginfehler]

Das schöne Triest bietet für jeden Geschmack etwas an: ob Flanieren am Meer, Shopping, erstklassiges Essen oder mondäne Unterkünfte. Ist das wirklich Italien? Ja, denn wir haben das Mittelmeer vor unserer Nase, doch vieles wirkt vertraut - und ist doch anders. Neben dem typischen italienischen Lebensgefühl findet sich in dieser Stadt weit mehr: Altösterreichische Kaffeehaustradition und neoklassizistische Architektur, die an die Bauten der Wiener Ringstraße erinnert. Inspiration für Schriftsteller dieser Tage, wie den Deutschen Veit Heinichen, der hier seine Bleibe und seine Liebe gefunden hat und vergangener Tage, wie Aaron Hector Schmitz, den seine Zeitgenossen und die Nachwelt als Italo Svevo kennen.

Seinen Englisch-Unterricht an der Berlitz-Schule hatte der Autor übrigens bei keinem Geringeren als dem Iren James Joyce. Dem Autor des Ulysses ist es übrigens auch zu verdanken, dass Svevos Werk international die ihm zustehende Beachtung fand. So verleihen unterschiedliche Kulturen, Sprachen und Traditionen, Triest ein unverwechselbares Gesicht. Bewohner, die ohne Bora nicht sein wollen und am liebsten jeden Sonnenstrahl auf der Barcola genießen. Eine Mischung, die einlädt, die Stadt zwischen Karst und Meer neu zu entdecken. Spaziergänge zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt Zahlreiche Tipps zum Essen, Ausgehen und Einkaufen Ausflüge in den Karst und nach Muggia, das alles mit Übersichtskarten und Stadtplan.

bei Amazon.de bestellen

(c) Connaisseur & Gourmet 2017