De schönsten Regionen Asiens

Schon allein gastronomische eine Reise wert

Neuenkirchen, Happy Tokio

Neuenkirchen, Happy Tokio

(c) DuMont

[Pluginfehler]
[Pluginfehler]

Ähnlich wie Dennis Gastmann ist auch der Journalist Andreas Neuenkirchen mit einer Japanerin verheiratet, die er 2010 in Tokio kennenlernte und mit nach Deutschland nahm. Anders als Gastmann der (noch) in Deutschland lebt, hat Neuenkirchen vor zwei Jahren die Koffer gepackt und hat zusammen mit seiner Frau und der gemeinsamen Tochter Tokio als neuen Wohnort der Familie gewählt. Schon zuvor hat er Japan-Krimis auf den Markt gebracht und er beobachtet seine neue Heimat ganz genau. Vor einigen Jahren erschien bei Piper eine der sehr lesenswerten Gebrauchsanweisungen über Japan.

Die Bevölkerung Japans nimmt ab, doch in Tokio wächst - genau wie in anderen Metropolen weltweit - die Bevölkerung stetig an.

Das Magazin Monocle kürte Tokio zwei Jahre in Folge zur lebenswertesten Stadt der Welt. Und doch findet sich in so gut wie jedem Reiseführer die Warnung: „Tokio ist keine schöne Stadt.“ Andreas Neuenkirchen lüftet auf wunderbar unterhaltsame Weise das Geheimnis, warum Tokio glücklich macht. Seine Enteckungsreise führt ihn in Manga-Läden genauso wie in Alte-Herren- Nudellokale, unter Kirschblüten wie unter Millionen von Regenschirmen, früh morgens in Parks und mitternachts in Convenience Stores. Im vernetzten, intelligenten Haus hält er Zwiegespräche mit Mikrowelle und Badewanne, im Kindergarten mit Kindergärtnerinnen, die äußerlich von Kindern kaum zu unterscheiden sind.

bei Amazon.de bestellen

[Pluginfehler]
[Pluginfehler]

(c) Connaisseur & Gourmet 2017