Literatur für Genießer und Reisende

Rekulak, Billy Marvins Wunderjahre

Rekulak, Billy Marvins Wunderjahre

(c) Wunderraum

[Pluginfehler]
[Pluginfehler]

Im Mai des Jahres 1987 lächelte vom Cover des Playboy Vanna White den Lesern entgegen, die im amerikanischen Fernsehen als Glücksfee am "Glücksrad" gerade den Männern, aber auch 14-jährigen Jungs wie Billy, Alf und Clark den Kopf verdrehte, bei denen ihr Anblick die Hormone durchdrehen lies. Wenn es den dreien gelänge, eine Ausgabe des Magazins zu ergattern, könnte das ihr ganzes Leben verändern. Für immer. Auf legalem Weg ist die Zeitschrift für sie unerreichbar, also schmieden sie einen genialen Plan. Sie ahnen nicht, welche Gefahren, Gegner und Abfalltonnen ihnen im Weg stehen – und wie ein Mädchen namens Mary tatsächlich Billys ganzes Leben verändern könnte. Für immer.

"Master of Quirk" nannte die renommierte New York Times einmal den Verleger Jason Rekulak.

Einige Bücher aus deren Bestsellerliste wurden nämlich schon zuvor von Rekulak konzipiert und dann nach seinen Ideen umgesetzt. Einige Bücher ahtte er auch zuvor schon unter Pseudonym in seinem Verlag veröffentlicht. "Billy Marvis Wunderjahre" ist der erste Roman, den er unter eigenen Namen herausbrachte und er begründete es so: "Die Geschichte von Billy war zu persönlich. Hier ging es um mich. Als mein Vater vor einigen Jahren einen Schlaganfall erlitt, fing ich an, Geschichten aus meiner Kindheit aufzuschreiben. Dann starb mein Vater, und ich wollte meine Erinnerungen einfach nicht loslassen. Aus ihnen entstand schließlich dieser Roman." Ein kluger warmherziger Roman über ahnungslose Jungs, der viele Leser an ihre eigene Jugend in den 80er Jahren zurückdenken lässt.

bei Amazon.de bestellen

[Pluginfehler]
[Pluginfehler]

(c) Connaisseur & Gourmet 2017