Unsere CD-Tipps

BFG - Sophie & der Riese

BFG - Sophie & der Riese

(c) Constantin Film

Nicht um Mitternacht beginnt die Geisterstunde, wie alle denken, sondern um 3 Uhr morgens! Das Waisenkind Sophie (Ruby Barnhill) weiß das, denn sie kann in ihrem Kinderheim nicht schlafen und streift deswegen nachts umher. Eines Morgens beobachtet sie, wie eine über sieben Meter große Gestalt eine umgefallene Mülltonne wieder aufstellt – und wird von dem fremden, gigantisch großen Mann alsbald ins Reich der Riesen verschleppt. Zu ihrem Glück ist Sophie dabei in die Obhut des Big Friendly Giant (Mark Rylance) geraten, der ihr nichts Böses will, sondern sie stattdessen lieber auf Traumjagd mitnimmt. Doch es gibt neben ihm noch andere Riesen, die sind größer als er und die fressen Menschen.

Sophie und ihr neuer Freund schmieden also einen Plan – der hat mit dem Buckingham Palace und der Königin von England (Penelope Wilton) zu tun…

Im Schlafsaal von Sophie ist ein Stoffexemplar von E.T. versteckt. Wie passend in der Steven Spielbergs Verfilmung der Vorlage von Roald Dahl. Da finden sich einige Parallelen, denn sowohl die Geschichte als auch der Erscheinungszeitpunkt 1982 der zugrunde liegenden Bücher passt und beide haben die gleiche Drehbuchautorin, die 2015 verstorbene Melissa Mathison. In diesem Jahr wäre Roald Dahl 100 Jahre alt geworden. Spielbergs enttäuscht nicht mit seinem visuellen Schmuckstück, gekonnt inszeniert mit guten Einfällen und erstklassigen Computer-Effekten.

bei Amazon.de bestellen

(c) Connaisseur & Gourmet 2017