Heil- und Hilfsmittel - für Sie getestet

Gute Matratze - gesunder Schlaf

Bodyguard Matratze

(c) Bett1.de

Guter Schlaf ist wichtig für die Gesundheit, deshalb hat Stiftung Warentest wieder einmal die Matratzen der neuen Generation getestet und einen Testsieger gekürt. Dabei konnte erneut die sogenannte Anti-Kartell-Matratze Bodyguard, die schon im Vorjahr als Testsieger hervorging, den Sieg davontragen. Der aktuelle Matratzen-Test der Stiftung Warentest bestätige die Ergebnisse der letzten Jahre, bei denen teure Matratzen selten über "befriedigend" hinauskamen. Wieder einmal erhielt die Matratze mit dem teuersten Durchschnittspreis nur die schlechteste Testwertung "ausreichend". Beim erneuten Test konnte die Matratze ddie Prüfer überzeugen, eine Matratze aus dem mittleren Preissegment, die es aber mit einer Gesamtnote von 2,3 nicht schaffte, den oben genannten Testsieger von 2015 den Rang abzulaufen, die mit einer Gesamtnote von 1,8 und überzeugte.

Woher kommt der Name Anti-Kartell-Matratze?

Es ist eine Art Kampfansage von Adam Szpyt, der bett1.de 2004 gründete und damit ins Matratzengeschäft einstieg. Erstmals vertrieb er damit günstige Matratzen verschiedenster Hersteller übers Internet. Als sich die Hersteller beim ihm meldeten und aufforderten die Preise zu erhöhen, weigerte sich Szpyt und erhielt daraufhin seine Ware verschmutzt, verspätet oder überhaupt nicht. Bei Recherchen deckte er die illegalen Preisabsprachen einiger Matratzenherstellern auf und beschwerte sich darüber erfolgreich beim Kartellamt, das Strafen in Höhge von mehr als 27 Millionen Euro verhängte. Szpyt hatte daraus gelernt und vertreibt seitdem auf Bett1.de nur noch eine einzige Matratze: Die Bodyguard.

Testsieger der Stiftung Warentest

2015 schaffte es die Kaltschaummatratze "Bodyguard" prompt auf die oberste Stufe des Treppchens und erlangte Topwerte bei Haltbarkeit, Bezug und Handhabung. Auch die Liegeeigenschaften und Schadstoffwerten schnitten gut ab. Sie eignet sich als Kaltschaummatratze vor allem für jeden, der leicht friert, da sie Wärme gut speichert.
Auch 2017 konnte "Bodyguard" seine Spitzenposition gegen das neue Testfeld verteidigen. Das Schöne daran: die beste Matratze "Bodyguard" ist laut Stiftung Warentest auch eine der günstigsten. Mit Preisen ab 199 Euro für die Größe 90cm x 200 cm steigen ddie Preise je nach Größe verhälnismässig und immer fair. Zu beziehen ist die Matratze ausschließlich im Internet - beim Hersteller oder z.B. über Amazon.de. Wem sie nicht gefällt, kann sie nach 100 Tagen Probeliegen noch zurückschicken.

Die Sache mit dem Härtegrad

Als Besonderheit bietet "Bodyguard" zwei Härtegrade Mittel (H3) und Fest (H4) an, die je nach Auflagefläche oben oder unten gewählt werden können. Tester sprechen von einem recht weichen ersten Eindruck, der beim Hinsetzen entsteht, aber durch das Liegen verfliegt, da die Matratze dann eine angenehme Festigkeit aufweist und den Körper an den richtigen Körperstellen wie Gesäß oder Schulter unterstützt. Direkt beim Hersteeller kann man aber auch die weiche Bodyguard-Variante bestellen.

bei Amazon.de bestellen

(c) Connaisseur & Gourmet 2017