Unser Archiv - ohne Bilder

Schwarze Pferde aus Kalifornien

Gute Nachrichten für Freunde voller kalifornischer Weine. Wenn sich das Jahr 2014 langsam dem Ende neigt, kommen aus dem Hause Gallo zwei ziemlich typische kalifornische Weine auf den deutschen Markt: Der Dark Horse Cabernet Sauvignon und der Dark Horse Chardonnay.

„Elegant, kraftvoll und sanft zugleich“ – schmecken die neuen Weine, auf deren Etikett ein schwarzer Pferdekopf prangt. Mit viel Frucht und einen starken Holzeinsatz sind die beiden Weine auf frühe Trinkbarkeit getrimmt und wollen sich von der Masse absetzen. Für Freunde von vollen und dennoch unkomplizierten Weinen könnten sie zum echten Geheimtipp werden. Die Gallo-Winemakerin Beth Liston, deren Handschrift die beiden Weine unverkennbar ziert, ist für die neuen Weine verantwortlich.

Wie viele passionierte Önologen hat Beth, ihre eigene Begeisterung für den Wein zur Lebensaufgabe zu machen. Früh fasste die Kalifornierin den ehrgeizigen Entschluss, einen unverwechselbaren Wein zu kredenzen. Auf der Suche nach neuen und ungewöhnlichen Ansätzen und Techniken der Weinbereitung experimentierte sie auch mit unbekannten Rebsorten, erntete selbst Trauben von den Weingärten des San Joaquin Valley sowie dem Sacramento Valley inmitten des fruchtbaren Central Valley in Kalifornien und ließ ihrer Kreativität freien Lauf. Das Ergebnis jahrelanger Arbeit ist ein außergewöhnlicher Cabernet Sauvignon und Chardonnay zu einem überraschend günstigen Preis.

Der charakterstarke Cabernet Sauvignon zeigt Akzente von Kaffee, Mokka und Vanille und Nuancen von Brombeeren und schwarzen Kirschen, zeigt balancierte Gerbstoffe und passt gut zu gegrilltem Rind- und Lammfleisch, Pasta mit Tomaten- oder Bolognese oder zu Schokoladen-Desserts und kräftigem Käse.

Der stark vom gerösteten Eichenholz geprägte Chardonnay ist ein herrlich weicher Wein mit einem Aroma von Pfirsich, Bratapfel und Tropenfrüchten und einem Hauch Karamell. Er harmoniert mit Pasta, Risotto, Fisch und Meeresfrüchten und hinterher zum Beispiel zu Panna Cotta mit frischen Pfirsichscheiben. Der Wein ist zum Preis von rund 7 Euro im LEH erhältlich.

(c) Connaisseur & Gourmet 2020